facebook

Impressum und Verlagsporträt

Elster Verlagsbuchhandlung
Rio bei Elster
Hofackerstrasse 13
CH-8032 Zürich
Telefon: 0041 (0)44 385 55 10
Fax: 0041 (0)44 385 55 19
E-Mail: info@elsterverlag.ch

 

Verlagsporträt

Der Elster Verlag wurde in den Achtzigerjahren vom deutschen Publizisten Hannes Elster in Baden-Baden gegründet. Seit den Neunzigern befindet er sich in Zürich. Im Verlagsprogramm findet man nebst Sachbüchern auch Bücher über Kunst, Geschichten aus Zürich und Umgebung, Historisches und Besonderheiten aus vergangenen Jahrhunderten.

Der Elster Verlag war der erste Verlag, der Bücher der Publizistin Elke Heidenreich veröffentlichte. Auch die deutschsprachigen Ausgaben des französischen Autors Léo Malet erschienen zuerst bei Elster. Die Wiederauflage der Bücher des amerikanischen Satirikers Ambrose Bierce gehören ebenso zum Programm wie Bücher des Zürcher Publizisten Willi Wottreng, der Autoren Gabriele Kosack und Günter Overmann sowie des in Kambodscha tätigen Kinderarztes Dr. Beat Richner.

Keine Produkte im Warenkorb.

Hans Rudolf Jost

Widerstand hat ebenso viele Ausdrucksformen wie Bedeutungen.
Er kann sich gegen jemanden oder etwas wenden, aber er kann auch etwas sein, das erfolgreich überwunden werden konnte. Das reicht vom Luftwiderstand über Demonstrationen bis zu den «Gläsernen Decken» für Frauen im Management. Der Vorgang bietet also ein beträchtliches, kreatives Potenzial.

Fünfzehn Autorinnen und Autoren haben sich über den Widerstand gebeugt und berichten aus Physik und Medizin, Soziologie und Politik, Wirtschaft und Jura über Ausdrucksformen des Widerstands. Beiträge unter anderem von Christian Achenbach, Roman Bucheli, Mark Coopersmith, Jan A. Fischer, Karlheinz A. Geißler, Christian Graf, Carl Haenggi, Hans Rudolf Jost, Christina Künzle, Erik Nagel, Friederike Schmid, Bernhard Sterchi und Bernd Zocher.

Hans Rudolf Jost

ISBN: 978-3-906065-53-3